Haus & Gelände

Das Gelände des Stammes St. Laurentius Gieboldehausen liegt am Ortsrand von Gieboldehausen. Das Gelände umfasst insgesamt 2.500 m² und bietet mit 1.700 m² genügend Platz zum Zelten. Das Haus ist mit einer voll eingerichteten Küche, einem Aufenthaltsraum und behindergerechten sanitären Anlagen ausgestattet.

Gieboldehausen hat ca. 4.000 Einwohner und liegt in einer Landschaft mit leichten Hügeln zwischen 150 und 250 Metern Höhe. Im Süden liegt Duderstadt, ein Ort mit historischem Stadtbild, und nicht weit davon befindet das Grenzlandmuseum Teistungen. Hier sind die Grenzsicherungen der DDR zusehen. Für ökologische Interessierte bietet die Heinz-Sielmann-Stiftung gute Informationen. Im Westen liegt die Universitätsstadt Göttingen mit zahlreichen Besichtigungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Im Osten liegt der Harz, ein Mittelgebirge mit vielen Wandermöglichkeiten. Der höchste Berg ist der Brocken mit 1142 m. Am Südrand des Harzes verläuft ein geologisch interessanter Weg, der Karstwanderweg. Bei Nordhausen liegt die Gedenkstätte Mittelbau-Dora, wo  Teile des Arbeitslagers aus der NS-Zeit zu sehen sind. Bademöglichkeiten gibt es in Seeburg (See), Hattorf, Scharzfeld und Duderstadt (Freibäder). Es ist möglich, direkt am Platz mit Rad-, Kanu- oder Wandertoren zu beginnen.

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für alle üblichen Lebensmittel und Textilen sowie Ärzte für Allgemein- und Zahnmedizin sind vor Ort.