Jungpfadfinder

Hallo du,

Wir Jundpfadfinder stellen uns vor! Wir sind die Mitte der fünf Pfadfinderstufen. Unsere Gruppenleiter heißen:

Sandra Wilke // Theodor Sommer

Wir treffen immer montags von 17:30 – 19:00 Uhr im katholischen Pfarrheim, im Pfadfinderhaus oder auch in der freien Natur. Unser Erkennungszeichen ist das blaue Halstuch.

Während unserer Gruppenstunden kochen, backen oder basteln wir gemeinsam, gehen in den Park um zum Spielen in den Park, spiele Gesellschaftsspiele oder hängen auch einfach mal zusammen ab. Manchmal sammeln wir aber auch Müll und helfen das Pfadfindergelände in Ordnung zu halten. Zu Karneval bereiten wir Spiele und Aktivitäten vor, die wir dann vorführen.

Das Highlight jeden Jahres sind aber die Zeltlager. Dieses Jahr waren wir am Wochenende des 1. Mai beim Walpurgis-Lager des Harzbezirks...

"Am Freitag sind wir um 15:00 Uhr aus Gieboldehausen losgefahren. Als wir ankamen, bauten wir die Zelte auf. Es war sehr anstrengend unsere Sachen den Berg hochzutragen. Als wir fertig waren war es schon Zeit zum Abendessen.

Am Samstag haben wir eine Wanderung gemacht, bei der wir in verschiedene Gruppen aufgeteilt wurden. Die Gruppen waren sehr cool drauf. Wir mussten: Zu verschiedenen Stationen gehen und dort Aufgaben machen. Als wir zurückkamen, aßen wir um 19:00 Uhr Abendessen. Um 20:00 Uhr war das Lagerfeuer. Das Stockbrot war klasse. Nach dem Lagerfeuer und Stockbrot gingen wir schlafen.

Am Sonntag haben wir um 8:00 Uhr gefrühstückt. Später haben wir von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr Spiele gespielt. Diese Spiele waren sehr lustig.

Am Montag haben wir eine Abschiedsrunde gemacht, in der wir das Spiel beendet haben (in dem Spiel ging es darum, dass die Inquisitoren die Hexen töten mussten). Nach der Abschiedsrunde bauten wir die Zelte ab. Später mussten wir dann auch unser Gepäck den Berg runtertragen. Danach wurden wir abgeholt.

Das Essen war jeden Tag Spitze und sehr lecker."

... und im Sommer bei einem großen internationalen Camp in Luxemburg mit 4.000 Pfadis!